Megatrend Gesundheit – über Holistic Health, Femtech und Corporate Health

Megatrend Gesundheit - über Holistic Health, Femtech und Corporate Health
Das Thema Gesundheit prägt die westlichen Gesellschaften nicht erst seit gestern. Gesündere Ernährung, Sport und Stressreduktion sind Reaktionen auf die Zivilisationskrankheiten unserer Zeit. Auch die Industrie hat in den letzten Jahren immer stärker erkannt, wie wichtig den Menschen ein gesunder Lebenswandel ist. Gesundheit ist damit ein Megatrend, der sich durch zahlreiche Lebensbereiche zieht.

Die Gründe für das Aufkommen des Gesundheitstrends sind vielfältig. Schon mit der Fitnesswelle der 80er-Jahre setzte sich bei vielen Menschen die Erkenntnis und der Megatrend Gesundheit durch, dass der moderne Lebenswandel mit seinem Überfluss nicht nur Vorteile hat. Adipositas, Diabetes und Herzerkrankungen zeigten, welche Folgen der Wohlstand für den Körper haben kann.

In den letzten Jahrzehnten wurde zudem immer deutlicher, dass Gesundheit als ganzheitliches Thema begriffen werden muss. Einzelne Erkrankungen oder Beschwerden können nicht isoliert betrachtet werden. In jüngerer Vergangenheit hat vor allem der Ausbruch der Corona-Pandemie vielen Menschen noch einmal den Wert der eigenen Gesundheit vor Augen geführt. Zudem wurde vielen von uns deutlich, dass Gesundheitsvorsorge an vielen Stellen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe darstellt.

Megatrend Gesundheit: Gesundheit als komplexes System

Dass der Megatrend Gesundheit sich durch praktisch alle Lebensbereiche zieht, macht es erforderlich, das Thema als komplexes Gefüge zu begreifen. Auf der individuellen Ebene spielen vor allem der eigene Lebensstil, Gewohnheiten und natürlich die Arbeitsumgebung eine Rolle. Wer bei der Arbeit stets am Rande des Burn-outs steht, findet auch im Privatleben nicht die nötige Muße für einen gesunden und individuell-nachhaltigen Lebenswandel.

Auf der gesamtgesellschaftlichen Ebene kommen dem Megatrend Gesundheit weitere Aspekte hinzu. So ist etwa der Umweltschutz nicht nur um seiner selbst Willen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Auch für die Gesundheit der Menschen ist er bedeutend. Begrünte Städte zum Beispiel sind ein sinnvoller Beitrag zur Gesundheitsvorsorge. „Holistic Health“ ist im Zusammenhang mit dem Megatrend Gesundheit ein Stichwort, das man im Hinterkopf behalten sollte. Denn nicht nur die Wissenschaft, auch die Wirtschaft setzt sich vermehrt damit auseinander, unterschiedliche Gesundheitsthemen im Kontext zu erfassen.

Ernährung und Vorsorge

Deutlich wird das nicht zuletzt im Supermarkt, wo nicht nur Bio-Erzeugnisse, sondern auch vegetarische und vegane Produkte immer mehr Regalfläche einnehmen. Für die Kunden bedeutet das Angebot die Möglichkeit, sich selbst und der Umwelt zugleich etwas Gutes zu tun.

Auch die klassische Gesundheitsvorsorge passt sich dem Momentum dank dem Megatrend Gesundheit an. Screenings, die von vielen Menschen bislang eher als unangenehme Pflicht empfunden wurden, werden inzwischen als Teil eines präventionsaktiven Lebensstils vermarktet. Auch mit Blick auf die mentale Gesundheit hat sich seit dem Jahr 2000 vieles getan. Insbesondere junge Menschen gehen inzwischen offener mit psychischen Problemen um und suchen sich aktiv Hilfe, wenn Burn-outs oder Depressionen sie zu überwältigen drohen.

Auch an die Gesundheit angrenzende Branchen reagieren zunehmend auf den Megatrend Gesundheit. Vor allem Sport wird immer mehr mit Blick auf die gesundheitlichen Aspekte betrieben. In diesem Zusammenhang ebenfalls relevant sind die Digitalisierung und die mit ihr einhergehende Möglichkeit zum Self-Tracking.

Digitalisierung der Gesundheit

So haben moderne Smartphones meist bereits ab Werk Basic-Features zum Health-Tracking. Mit Apple Health und Google Fit bieten die beiden großen Mobilsysteme einfache Tools, die einen schnellen Überblick über zurückgelegte Schritte oder Fahrradkilometer und die dabei verbrannten Kalorien gewähren. Der Markt für zusätzliche Apps und Geräte, mit denen Ernährung und Körperwerte genau verfolgt werden können, wächst jedes Jahr. 2020 belief sich der weltweite Umsatz allein mit Health-Apps auf mehr als 900 Milliarden Euro – was zusätzlich den Megatrend Gesundheit bestärkt.

Ein spannender Subtrend der Health-Digitalisierung ist der Bereich Femtech. Speziell auf Frauen und ihre Bedürfnisse ausgerichtete Produkte und Anwendungen eröffnen ganz neue Möglichkeiten der körperlichen Vorsorge. Ob Menstruationstracker oder Schwangerschafts-Begleit-App, die Programme helfen, den Körper zu verstehen und auf etwaige Unregelmäßigkeiten zu reagieren. Mit Blick auf den starken Gender-Bias, der die Medizin über viele Jahrhunderte bestimmt hat, bedeuten Femtech-Produkte oftmals echte Verbesserungen, die sich auch auf die professionelle gesundheitliche Betreuung auswirken. Auch in diesem Bereich ist der Megatrend Gesundheit sehr wichtig.

Corporate Health ist wichtig für den Megatrend Gesundheit

Auch Unternehmen haben die Vorteile von Vorsorgeprogrammen und den Megatrend Gesundheit mittlerweile erkannt. Schließlich bedeuten krankheitsbedingte Ausfälle in Industrie und Wirtschaft von jeher Einbußen. Besonders deutlich hat sich das während der Corona-Pandemie gezeigt. Doch auch davor waren Ausfälle wegen Infektionskrankheiten und aufgrund psychischer Erkrankungen bereits eine Herausforderung für die Wirtschaft.

In der aktuellen Arbeitsmarktlage wird das immer wichtiger. Der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften macht Ausfälle umso schmerzhafter. Zudem sind attraktive Vorsorgeprogramme ein gutes Argument im Wettbewerb um die besten Angestellten.

Welche Entwicklungen sind rund um den Megatrend Gesundheit absehbar?

Insbesondere die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren eine immer größere Rolle im Gesundheitsbereich spielen. Besonders die Erhebung und Verknüpfung von Gesundheitsdaten bedeutet immense Chancen für die Verfolgung der eigenen körperlichen Entwicklung. Zugleich geht das aber mit verschiedenen Risiken bezüglich des Datenschutzes einher. Auch die deutlichen Verbindungen vom Megatrend Gesundheit zu anderen Trends der Zukunft wie etwa Urbanisierung, Ökologie und New Work sind spannend und dürften weitere Entwicklungen auslösen.

Nächste Woche stellen wir den Megatrend Globalisierung und dessen Auswirkungen auf unser Leben vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Aileen und Benedikt Alm von Alm Premium-Mentoring
Mehr lesen

Alm Premium-Mentoring: Wie diese 5 Diät-Mythen der Mentalität zum Abnehmen schaden

Aileen und Benedikt Alm sind Experten für körperliche und mentale Fitness und Geschäftsführer des Familienunternehmens Alm Premium-Mentoring. Sie unterstützen ihre Kunden dabei, durch eine Kombination aus klassischen Ernährungstipps und einem psychologischen Ansatz ihre Wohlfühlfigur zu erreichen. Hier erfahren Sie, wie sie dabei vorgehen, was es mit dem Phänomen “emotionales Essen” auf sich hat und welche Mythen das notwendige Mindset für erfolgreiches Abnehmen besonders gefährden.
Mehr lesen