Unser Buchtipp: Wie allein reisende Frauen das Vanlife genießen

Ein Leben im Van? Ständig unterwegs und doch irgendwie zu Hause? Der Trend ortsungebunden leben und arbeiten zu können, findet auch immer mehr weibliche Anhänger.

Vanlife bedeutet schlichtweg leben im Campingvan. Der wesentliche Unterschied zum herkömmlichen Campingurlaub ist, dass es sich hier um eine Art Lebensstil handelt. Es ist nicht bloß Camping auf Zeit, sondern die bewusste Entscheidung, ein konventionelles Leben aufzugeben und im Van zu leben und zu arbeiten. Verbunden ist diese Entscheidung mit der Sehnsucht nach Selbstbestimmung, Freiheit, Reisen, Natur und neuen Eindrücken. Den Wunsch entschleunigter durchs Leben zu gehen scheinen immer mehr Menschen zu verspüren – Männer wie Frauen. Sie verkaufen ihr Hab und Gut, kündigen ihre Jobs und sind bereit, für ein neues Lebensgefühl minimalistischer zu leben. Besitz und Komfort werden auf das Allernötigste reduziert. Dafür entschädigen die Eindrücke neuer Länder, Landschaften sowie Begegnungen mit Gleichgesinnten, die im Vanlife erkundet werden können.

Wenn Frauen alleine reisen – Buchtipp „Van Girls“

Vanlife wird zumeist von Pärchen oder Familien praktiziert. Dass den Traum vom ungezwungenen Leben heute auch immer mehr Frauen erfolgreich leben können, möchte uns die Vanlife Begeisterte Mandy Raasch kommunizieren. In ihrem Buch „Van Girls. Starke Frauen & ihr ungebundenes Leben im Campervan“ lässt die Autorin ihre Leser an ihren Erfahrungen als allein reisende Frau teilhaben. Seit 2016 ist sie unterwegs und lebt das Vanlife. Die Reise führte sie von Schweden über Finnland und Norwegen, weiter nach Spanien, Portugal bis nach Griechenland. Begleitet wird sie nur von ihrem treuen Hund Marko Polo.

„Van Girls“ ist in drei große Kapitel unterteilt. Im ersten erfahren die Leser, was am Vanlife so besonders ist und warum sich immer mehr Leute für ein Leben im Van entscheiden. Sie behandelt außerdem viele praktische Themen rund ums Vanlife. Beginnend bei der Suche nach einem idealen Campervan bis hin zu Tipps für die Ausstattung und Ratschläge fürs Arbeiten auf Reisen. Mandy Raasch schildert dabei auf ehrliche Weise, wie der Alltag im Van aussieht und dass Vanlife nicht nur aus Sonnenschein besteht. Als Frau alleine zu reisen, bedeutet schließlich auch, Herausforderungen selbst zu meistern, alleine zu sein und zum Teil auch schutzlos. Die Autorin beschreibt den Lesern wie viel ihr die schönen Erlebnisse im Vanlife persönlich geben und dass sie sich selbst auf der langen Tour ganz neu kennenlernt.

Spannend und interessant gestaltet sich auch das zweite Kapitel des Buches. Hier werden 16 Van Girls vorgestellt. Mandy Raasch lässt sie in Interviewform zu den Leserinnen sprechen. Einfühlsam werden sie zu ihren Beweggründen und Erfahrungen als allein reisende Frauen bezüglich des Vanlifes befragt. Dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Interviewt wurden Frauen jeden Alters. Einige von ihnen reisen mit Hund, manche mit Nachwuchs. Gemeinsam haben sie vor allem ihre Begeisterung für das Reisen und den Lebensstil Vanlife. Ihre schönsten Natur- und Reiseerlebnisse sind mitreißend und machen Lust auf eigene Abenteuer.

Kapitel drei befasst sich schließlich mit möglichen Reiserouten innerhalb Europas, die Neueinsteigern einen ersten Eindruck in ein Leben im Van und das Vanlife bieten können. Die Routen wurden von Mandy Raasch und zwei weiteren Frauen bereits erprobt.

Vanlife: Über die Autorin

Mandy Raasch ist in der DDR aufgewachsen und dem Reisen bereits sehr früh verfallen. Die studierte Informatikerin und Betriebswirtin lebte drei Jahre in Argentinien. 2011 kehrte sie zurück nach Deutschland und verdiente ihren Lebensunterhalt als selbstständige Webdesignerin. 2016 schließlich brach sie ihre Zelte in Deutschland ab, um in ihrem Campervan durch Europa zu reisen. Als digitale Nomadin kann sie Beruf und Reisevergnügen kombinieren und ihre Freiheit auf Tour auskosten. Vanlife Fans können der sympathischen Autorin in ihrem Blog Movin’n’Groovin folgen.

Rezensionen

Das Leserfeedback zu Van Girls ist überwiegend positiv. Die Geschichten mutiger Frauen zu lesen, die voller Tatendrang und Entdeckungsfreude sind, spornt die Leser an, ihre eigenen Träume zu verwirklichen oder sich zumindest ins Vanlife hineinzuversetzen. Mandy Raasch packt die Leser und Leserinnen förmlich und nimmt sie mit auf ihre Reise. Auf lustige und unterhaltsame Art und Weise erleben die Zuhausegebliebenen echtes, ehrliches Vanlife mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielleicht gefällt dir auch
Mehr lesen

Dezent und dennoch nützlich – was zeichnet die perfekte Businesshandtasche aus?

Viele Menschen tragen neben dem Aktenkoffer oder dem Rucksack noch eine kleine Handtasche bei sich. In ihr wird alles untergebracht, was für den Tag wichtig sein kann. Doch gerade für den Beruf sollte die Auswahl eines solchen Accessoires nicht überstürzt werden. Aber worauf ist beim Kauf eigentlich genau zu achten?
Mehr lesen