Christian Wirth: Durch Selbstakzeptanz zum besseren Konfliktmanagement

Christian Wirth ist zertifizierter Coach und Kommunikationstrainer. Seit über vier Jahren begleitet er Menschen durch Konflikte, Streits und Mobbing hin zu einer harmonischen Lösung. Der Experte hat sich auf das Konflikt- und Deeskalationsmanagement spezialisiert und weiß, wie man mit Anfeindungen und Konflikten im privaten oder beruflichen Alltag souverän und gelassen umgehen kann. Sein Ansatz dabei ist die Selbstakzeptanz: Denn wie Menschen mit Konflikten umgehen, hänge maßgeblich von ihr ab.

Christian Wirth hat ein Problem erkannt, wie es fast jeder kennt: Die Kollegin oder der Kollege verhält sich unachtsam oder der Partner sagt ein falsches Wort und schon ist ein Streit oder Konflikt entfacht. Ein offenes und lösendes Gespräch wäre zwar hilfreich – doch meist wird der Schritt auf das Gegenüber zuzugehen mit zu viel Unbehagen verbunden oder artet nur in einem weiteren Konflikt aus. Eine harmonische Lösung bleibt so oft aus. Zu tief sitzt der Schmerz, zu aufgewühlt sind die Emotionen, weiß Christian Wirth. In vielen Fällen scheint es so, als sei ein souveräner Umgang damit unmöglich.

Stattdessen grübeln Betroffene im Nachhinein darüber, was sie hätten sagen oder tun sollen und ärgern sich über ihren eigenen Mangel an Schlagfertigkeit. Abends im Bett spielen sich dann die Ereignisse erneut im Kopf ab und wecken Fantasien darüber, wie sie hätten sein oder ausgehen sollen – und so rauben sie den Leidtragenden auch noch den Schlaf. In diesem Fall benötigen Betroffene dringend Hilfe von außen, weiß Christian Wirth.

Mit Christian Wirth die Probleme an der Wurzel packen

Ob im Privatleben oder im Job – Konflikte scheinen ein unvermeidbarer Teil unseres Lebens zu sein. Doch werden sie nicht zeitnah gelöst, schreiten sie zu einer immer größeren Belastung voran, weiß der Trainer für Deeskalation und Kommunikation Christian Wirth. “Viele Betroffene leiden so sehr unter ihren Konflikten, dass sie Schwierigkeiten haben, ihren Alltag zu bewältigen.” Ein ungelöster Konflikt kann eine Zusammenarbeit oder eine Beziehung nachhaltig schädigen und langfristige Spuren bei den Betroffenen hinterlassen. Doch egal wie schwierig eine Situation manchmal sein mag: Für jedes Problem gibt es auch eine Lösung, sagt der Experte Christian Wirth. “Der erste Schritt ist immer die Erkenntnis und das Eingeständnis.”

Für Christian Wirth ist klar, dass Betroffene viele Konflikte, die sie mit anderen haben, eigentlich mit sich selbst führen. Darum bleiben die meisten Probleme ungelöst, weil sie nicht an der Wurzel gepackt, sondern nach außen projiziert werden. In den meisten Fällen liegt die Ursache von Konflikten in mangelnder Selbstliebe und Selbstakzeptanz, stellt Christian Wirth in der Zusammenarbeit mit Klienten immer wieder fest. Demnach können viele Menschen ihre Probleme nicht lösen, weil sie nie gelernt haben, sich selbst zu lieben.

Christian Wirth
Christian Wirth möchte mit seinem Coaching dazu beitragen, dass es weniger traurige Menschen gibt.

Kurz gefragt: Christian Wirth über seine Lösungsansätze und seinen Werdegang

Herzlich willkommen im BusinessWoman, Christian Wirth! Wie können sich Klienten die Zusammenarbeit mit dir vorstellen?

Im ersten Schritt biete ich meinen Interessenten ein unverbindliches Telefongespräch an, um herauszufinden, ob eine Zusammenarbeit mit mir das Richtige für sie ist. Unter Umständen kann es sein, dass sie eine andere Art von Unterstützung benötigen. Dann leite ich sie an Kollegen oder Institutionen weiter. Ist eine Zusammenarbeit zielführend, bekommen sie eine kostenlose Erstberatung von bis zu zwei Stunden, in der ich ihr Anliegen genau analysiere. Meist dauert das anschließende Coaching etwa sechs Wochen. Zudem findet unsere Zusammenarbeit hauptsächlich online statt.

Welches Ziel verfolgst du mit deinen Klienten?

In erster Linie gebe ich meinen Klienten das nötige Werkzeug an die Hand, das sie dazu befähigt, ihre Probleme selbst zu bewältigen. Dabei zeige ich ihnen Lösungsstrategien auf, die sie in ihrer Kindheit nicht gelernt haben.

“Es ist jedoch nicht immer möglich, alle Probleme in sechs Wochen zu lösen.”

Das Ziel unserer Zusammenarbeit ist daher, dass sie lernen, die Werkzeuge, die ich ihnen mitgebe, in jeder Lebenslage selbst anwenden zu können.

“Ich möchte mehr glückliche Menschen sehen.”

Christian Wirth, wie wurdest du Coach für Kommunikation und Konfliktlösung? Wo möchtest du in Zukunft stehen?

Mein Weg zum Coaching begann mit meiner Tätigkeit in der Akutpsychiatrie. Dort geht es um die Behandlung von akuten Krisensituationen wie schweren Depressionen bis hin zu Suizidversuchen. Daneben absolvierte ich Weiterbildungen und Studienlehrgänge zum Thema und arbeitete zusätzlich als Berater. Schließlich übernahm ich eine Führungsposition in einer Gesundheitseinrichtung mit über 150 Mitarbeitern. Das war sozusagen die letzte Haltestelle, bevor ich in die Vollselbstständigkeit als Online-Coach eingestiegen bin.

Meine Vision ist es, beispielsweise in der U-Bahn nicht mehr so viele traurige Menschen zu sehen, die in die Leere starren. Doch dafür müssen sich mehr Menschen für die Lösung ihrer Probleme öffnen – und sie manchmal auch von außen annehmen.

Du fühlst dich in Konfliktsituationen überfordert und möchtest lernen zielgerichtet und harmonisch kommunizieren zu können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Mehr lesen

Dounia Slimani: “Es geht um etwas Größeres als mich – Frauen zu helfen, zu wachsen!”

Dounia Slimani ist eine Kämpfernatur. Als die erfolgreiche YouTuberin im Jahr 2020 an Krebs erkrankt, steht sie vor einer herausfordernden Zeit in ihrem Leben. Doch sie entscheidet sich für Mut und Zuversicht. Heute ist sie gesund und spricht öffentlich über ihre Erfahrungen. So entstand auch ihr Unternehmen “Femmetelligent Consulting”, das sich an Frauen richtet, die ihr Leben verändern und sich für finanzielle und emotionale Krisen wappnen möchten.
Mehr lesen
Mehr lesen

Yasmin Da Costa: Mit automatisierten Prozessen zum schnellen Erfolg  

Yasmin da Costa ist die Gründerin und Geschäftsführerin der YES! Consulting GmbH sowie der Empower Academy 2.0, mit der sie Menschen als Empowerment Coach dabei hilft, ihren Stress zu reduzieren und in ihre Stärke zu kommen. Mithilfe des Jahresprogramms von Erfolgscoach Djurat Sherzad, konnte sie ihr Business noch einmal auf ein ganz neues Level heben. Im Interview verrät Yasmin Da Costa, wie sehr sie von dem Coaching profitieren konnte, wie die Zusammenarbeit mit Djurat Sherzad ablief und warum sie mittlerweile sogar als Co-Coach für den Experten tätig ist. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Miriam Sommer: Mitarbeiter mithilfe von E-Learning qualifiziert schulen

Miriam Sommer ist die Geschäftsführerin von eLearningPlus und hat es sich zur Aufgabe gemacht, passgenaue und digitale Schulungssysteme für Unternehmen zu schaffen. Zu diesem Zweck leitet sie ein Team aus Webdesignern, Videografen und Didaktik-Experten, das interaktive Ausbildungsprogramme erstellt, die allen Mitarbeitern das für sie notwendige Wissen vermitteln. Wie derartige Schulungsmethoden den Unternehmen helfen, warum sie so wichtig sind und welchen Einfluss sie künftig auf den Arbeitsmarkt haben, darüber haben wir mit Miriam Sommer gesprochen.
Mehr lesen
Mehr lesen

Julia Hammerschmidt: Durch gezielte Maßnahmen zum erfolgreichen Hundetrainer

Allen Widrigkeiten zum Trotz hat sich Julia Hammerschmidt in der herausfordernden Branche der Hundetrainer ganz nach oben gekämpft und hilft heute anderen Menschen dabei, sich diesen Traum ebenfalls zu erfüllen. Im Rahmen von “Erfolgsprojekt Tierschule” hilft sie Hundetrainern, sich ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Wie Nazila Jafari an der Börse von Erfolg zu Erfolg eilt

Erfolg an der Börse setzt ein gutes Basiswissen voraus. Dies gilt besonders für Trader, die ihren Lebensunterhalt mit Gewinnen von Handelsaktivitäten verdienen wollen. Nazila Jafari beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit dem Trading und hat seit 1992 ihre eigene Handelsstrategie entwickelt. Bis 2003 entwickelte sie ein eigenes Handelssystem, das auf dem Fibonacci basiert.
Mehr lesen
Mehr lesen

Ein Coaching für den Coach: So hat Lisa Poth ihr Business erfolgreich vorangebracht

Lisa Poth ist gerade einmal 24 Jahre alt, hat im Bodybuilding aber bereits die deutsche Vizemeisterschaft erreicht. Aktuell gehört sie sogar zu den zehn besten Amateur-Bikini-Athletinnen in Europa. Nach langen Jahren des Trainings hat sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ist nun als Coach vor allem für Frauen aktiv. Ein Weg, der ihr einiges abverlangt hat, den sie aber mit der Hilfe eines Mentors an ihrer Seite erfolgreich gemeistert hat. Im Interview hat sie uns erklärt, mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert wurde, wie sie ihre eigenen Kundinnen unterstützt und warum sie jedem dazu rät, sich auch als Coach einen Coach an die Seite zu nehmen. 
Mehr lesen