Börner Lebenswerk: Gesundheit und Leistung durch integrative Medizin

Anja Krebs ist Mitarbeiterin des Börner Lebenswerks, dem Zentrum für integrative Medizin mit Sitz in Tübingen, das mit modernen Therapieverfahren chronischen Beschwerden auf den Grund geht und dafür sorgt, dass Unternehmer, die am Rande ihrer Möglichkeiten operieren, ihre volle Leistungsfähigkeit dauerhaft zurückerhalten. In unserem Interview erklärt Anja Krebs den diagnostischen Ansatz von Inhaber Benjamin Börner und seinem Börner Lebenswerk, berichtet über den Ablauf der Behandlung und erzählt von Patienten, deren Leiden nachhaltig verbessert wurde.

Viele Menschen leiden unter chronischen Beschwerden, für die es scheinbar keine Erklärung gibt. Sie suchen zahlreiche Ärzte auf, die ihnen mit ihren Methoden am Ende nicht helfen können. Die unerklärlichen Schmerzen, die Darmprobleme, die dauerhafte Müdigkeit oder die körperlichen Verspannungen machen ihnen das Leben unerträglich, erklärt Anja Krebs vom Börner Lebenswerk. Sie wissen, dass mit ihrem Körper etwas nicht stimmt, doch sie bekommen lediglich Medikamente gegen die Symptome. Die Beschwerden nehmen mit der Zeit aber immer mehr zu.

Gibt es keine Möglichkeit, der Krankheit auf die Spur zu kommen und sie nachhaltig zu behandeln? “Es gibt diese Möglichkeit durchaus”, sagt Anja Krebs vom Börner Lebenswerk. “Gefragt ist ein Konzept, das eine konsequente Ursachenforschung mit ganzheitlichen Diagnosemethoden betreibt. Unser Gesundheitssystem ist darauf ausgerichtet, die Symptome zu bekämpfen und macht uns damit letztlich abhängig von der Hilfe anderer.” Wer den Ursachen auf den Grund ginge, könne Beschwerden dagegen nachhaltig therapieren. Das gelte für chronisch kranke Menschen, aber auch für Leistungsträger, die merken, dass ihre Kraftreserven schwinden. “Nach einer solchen Therapie sind die Menschen in der Lage, selbstständig für ihre Gesundheit zu sorgen, weil sie die Signale ihres Körpers verstehen”, fasst Anja Krebs zusammen. 

Das Team rund um Benjamin Börner beim Börner Lebenswerk hat sich der Aufgabe verschrieben, chronische Krankheiten zu behandeln und Erschöpfungszustände nachhaltig zu beseitigen. Dabei setzen sie auf integrative Medizin, wobei schulmedizinische Methoden um die Möglichkeiten der Alternativmedizin erweitert werden, um das Beste aus beiden Welten effektiv zusammenzuführen. Im Mittelpunkt steht beim Börner Lebenswerk der Weg zu einer tiefgreifenden Gesundheit. 

Anja Krebs vom Börner Lebenswerk bei uns im Interview! 

Herzlich willkommen im BusinessWoman, Anja Krebs! Du bist Mitarbeiterin beim Börner Lebenswerk. Wir sprechen heute also über die Gesundheitsbranche. Was kann das Börner Lebenswerk für seine Patienten tun? 

Das Börner Lebenswerk ist ein Zentrum für Diagnostik und Therapie in Tübingen. Wir betreiben integrative Medizin, um Beschwerden nachhaltig zu beseitigen und den Menschen einen Weg zu einem höheren Gesundheitsniveau zu zeigen. Unsere Patienten leiden meist an chronischen Erkrankungen. Wir gehen diesen auf den Grund und finden die Ursachen der Beschwerden heraus. Unsere Patienten beim Börner Lebenswerk haben oft einen langen Leidensweg hinter sich – über Jahre und Jahrzehnte. Keiner konnte ihnen bisher sagen, warum sie krank sind. Manchmal gibt es nicht einmal eine Diagnose. In anderen Fällen heißt es, das Leiden sei psychosomatisch bedingt oder auf verschiedenste Autoimmunkrankheiten zurückzuführen. Den Menschen ist häufig klar, dass solche Aussagen nicht zum Kern der Dinge vordringen. Mit unserem Konzept erkennen wir die wirklichen Ursachen und können damit eine Therapie anbieten, die zu einem langfristigen und nachhaltigen Erfolg führt. 

Die umfassende Aufklärung der Patienten ist die Hauptaufgabe von Anja Krebs, Mitarbeiterin des Börner Lebenswerks.

Eine weitere Zielgruppe des Börner Lebenswerks sind Unternehmer und Unternehmerinnen, die eine hohe Leistung bringen müssen und wollen. Viele von ihnen haben in einer stillen Minute das Gefühl, dass sie ihren Standard möglicherweise nicht mehr lange halten können. Sie fühlen sich häufig erschöpft und ausgebrannt. Wenn sie zu uns kommen, sorgen wir dafür, dass ihr Regulationssystem stabilisiert wird, damit sie ihre Leistung dauerhaft abrufen können. 

Anja Krebs über ihre Tätigkeit beim Börner Lebenswerk 

Was ist deine Aufgabe beim Börner Lebenswerk? 

Ich bin ausgebildete Heilpraktikerin und habe meinen Berufsweg als Physiotherapeutin begonnen. Zum Börner Lebenswerk bin ich vor über vier Jahren gekommen und habe hier mittlerweile in allen Bereichen gearbeitet. Das betrifft die Patientenversorgung, aber auch die Verwaltung im Hintergrund. Ich habe beispielsweise das Praxismanagement aufgebaut und geleitet. Das Gleiche gilt für den Vertrieb. In der Gesundheitsbranche wird der Vertrieb oft als heikel angesehen. Tatsächlich geht es darum, eine Lösung für spezifische gesundheitliche Probleme bekannt zu machen. Wir betreiben also Aufklärung und schaffen eine Vertrauensbasis. Das ist eine wichtige Aufgabe. Allerdings ist der direkte Kontakt mit den Patienten für mich die schönste Seite meiner Arbeit. 

Sind eure Patienten über längere Zeiträume beim Börner Lebenswerk in Behandlung? 

Das ist unterschiedlich. Es kommt darauf an, wohin der Mensch gelangen möchte. Eine Grundregulation dauert nach unserer Erfahrung meistens etwa drei Monate. Das ist somit der Zeitraum, der mindestens nötig ist. Wir arbeiten in dieser Phase sehr intensiv mit den Patienten. Wenn sie in der Nähe von Tübingen wohnen, kommen sie wöchentlich zu uns. Leben sie an entfernteren Orten, sind sie in regelmäßigen Abständen für ein oder zwei Wochen in unserer Praxis. Dabei sind wir vom Börner Lebenswerk europaweit für unsere Patienten da. 

“Wir sorgen dafür, dass sich das System Körper wieder selbst reguliert”, erklärt Anja Krebs vom Börner Lebenswerk.

Über die Grundregulationszeit hinaus bieten wir Möglichkeiten, noch mehr zu erreichen und sich selbst komplett zu verstehen. Dabei geht es um extrem viele Prozesse. Es dreht sich nicht allein um die körperliche und biochemische Seite, sondern beinhaltet auch den psychoemotionalen Komplex. An diesen Dingen kann man mit Sicherheit ein Leben lang arbeiten. Wir sind also dazu da, den Grundstein zu legen, stehen aber auch für eine dauerhafte Begleitung zur Verfügung. 

Was die Herangehensweise des Börner Lebenswerks ausmacht

Anja Krebs, was ist das Besondere an der Herangehensweise beim Börner Lebenswerk? 

Wenn wir uns die chronisch kranken Patienten anschauen, haben wir es mit der Situation zu tun, dass ihnen niemand sagen kann, woran sie eigentlich leiden.

“Unser Gesundheitssystem ist in Fachgebiete aufgeteilt, die sich um einzelne Themen kümmern. Bei chronischen Krankheiten kommt man damit aber nicht weiter, weil wir Menschen als Ganzes funktionieren.”

Unser Gesundheitssystem führt in begrenzten Bereichen zu guten Ergebnissen. Bricht man sich beispielsweise ein Bein, kommt man zur Unfallchirurgie und der Arzt wendet Methoden an, die eine schnelle Heilung des Bruchs ermöglichen. Bei chronischen Beschwerden sind aber zahlreiche Systeme im Körper betroffen. Es gibt viele Baustellen und man muss sie alle gleichzeitig angehen, um eine nachhaltige Verbesserung herbeizuführen. Genau das ist unsere Herangehensweise. Und natürlich ist es eine mächtige Herausforderung. Wir begleiten unsere Patienten auf dem Weg zu ihrer Gesundheit. 

Auf welche Weise finden die Patienten zum Börner Lebenswerk? Was haben sie bereits versucht, wenn sie euch kontaktieren? 

Sie haben in der Regel alles versucht, was ihnen eine Lösung ihres Problems versprach. Zum Teil haben sie mehr als 10.000 Euro ausgegeben, ohne dass sich ihre Beschwerden gemindert haben.

“Die meisten medizinischen Ansätze kümmern sich ausschließlich um die Symptome. Sie fragen nicht, weshalb diese Symptome da sind.”

Wir hören von unseren Patienten vom Börner Lebenswerk bei der Kontaktaufnahme immer wieder Sätze wie: “Ich merke, dass etwas mit mir nicht stimmt. Es wird immer schlimmer und ich weiß nicht, wieso. Ich bin an einem Punkt, an dem ich eine grundlegende Lösung brauche, weil ich sonst nicht mehr lebensfähig bin.” Alles, was sie bisher unternommen haben, hat keinen Beitrag zur Verbesserung ihrer Lage geleistet. Meist hat sie sich sogar noch verschlechtert. Sie finden uns schließlich über unseren Internetauftritt, über YouTube, Facebook oder Instagram. Dabei erkennen sie sofort, dass unser Ansatz ganzheitlich ist und sich immer auf die Ursachen konzentriert. Das überzeugt sie und damit gelangen sie auf den richtigen Weg. 

Anja Krebs von Börner Lebenswerk
Vor der Tätigkeit beim Börner Lebenswerk hat Anja Krebs eine Ausbildung zur Physiotherapeutin gemacht und anschließend in verschiedenen Kliniken in Stuttgart gearbeitet.

So läuft die Behandlung beim Börner Lebenswerk ab 

Was erwartet die Patienten beim Börner Lebenswerk? Wie laufen Diagnose und Therapie ab? 

Am Anfang steht ein telefonisches Vorgespräch, in dem wir herausfinden, ob wir tatsächlich helfen können und ob unser Angebot für den Patienten umsetzbar ist. Wir sind eine Privatpraxis. Es fallen also Kosten an, die privat zu tragen sind. Zudem geht es darum, dass ein zeitlicher Aufwand betrieben werden muss. Die Zeit für unsere Therapie muss der Patient also einplanen können. Ist das alles geklärt, geben wir dem Patienten ein Gesamtbild der Herangehensweise in einem ausführlichen Video-Call. Es weiß also jeder ganz genau, was ihn erwartet und auf welche Weise wir konkret vorgehen. Der erste Termin ist dann eine komplette Analyse, die sich über etwa drei Stunden erstreckt. Diese Untersuchung geht sehr viel tiefer als bei einem gewöhnlichen Facharzt. Zwei bis drei Wochen später sind alle Ergebnisse da und wir können besprechen, wie das Therapiekonzept beim Börner Lebenswerk aussieht. 

Das Konzept beinhaltet zum einen Infusionen, die bei uns in der Praxis gegeben werden. Es dreht sich aber auch um eine Umstellung der Ernährung. Möglicherweise erfolgt zudem die Behandlung durch unsere Osteopathie und eine Begleitung im psychoemotionalen Bereich. Alle Fachgebiete arbeiten untereinander abgestimmt mit dem Patienten. Alle befinden sich bei uns im Haus unter einem Dach. Aus diesem Grund funktioniert unser Ansatz ausgezeichnet. Die konkrete Therapie ist natürlich individuell auf den speziellen Patienten und seine Beschwerden ausgerichtet. Nach etwa drei Monaten ist dann die Grundregulation wiederhergestellt. Da wir die Ursachen beseitigen, gehen die Symptome zurück. Und mit dem Wissen um die Ursachen lässt sich die Gesundheit des Patienten des Börner Lebenswerks gleichzeitig auf ein höheres Niveau heben. Das bedeutet auch, dass der Körper mit einem Schnupfen oder ähnlichen Krankheiten sehr viel besser umgehen kann und sich schnell regeneriert. 

Anja Krebs über die Besonderheiten bei der Zusammenarbeit mit Unternehmern 

Wir wollen über eure zweite Zielgruppe sprechen: die Unternehmer. Worin besteht bei ihnen die Herausforderung? 

Die Herausforderung besteht aufseiten der Unternehmer zunächst darin, zu der Erkenntnis zu gelangen, dass sie unsere Hilfe benötigen. Unternehmern fällt es schwer, einzusehen, dass es um ihre Gesundheit nicht so gut bestellt ist. Sie wollen funktionieren, auch wenn es immer höhere Kraftanstrengungen kostet. Irgendwann verstehen die meisten von ihnen aber, dass sie nicht dauerhaft auf Reserve laufen können. Der nächste Schritt ist dann, Hilfe von außen anzunehmen. Dieser Schritt führt im besten Fall zum Börner Lebenswerk. 

Anja Krebs von Börner Lebenswerk
“Wer nach einem jahrelangen Leidensweg eine echte Lösung sucht, sollte unbedingt zum Börner Lebenswerk kommen”, sagt Anja Krebs vom Börner Lebenswerk.

Auf unserer Seite besteht die Herausforderung darin, ein Angebot zu liefern, das mit den Lebensumständen eines Unternehmers kompatibel ist. Der Unternehmer fragt: “Was brauche ich? Wie kann das effizient ablaufen? Wie viel Zeit kostet es mich? Ist das Ergebnis nachhaltig?” Es muss schnell gehen und präzise umgesetzt werden. Das Wort Krankheit erwähnen wir besser nicht. Der Körper hat einmal auf einem hohen Level funktioniert. Wir bringen ihn dahin zurück. 

Dreht es sich bei den Unternehmern eher um ein mentales oder ein körperliches Problem? 

Mental sind Unternehmer in der Regel sehr gut aufgestellt. Die meisten verfügen über ein Mindset, mit dem sie jeden Kampf bestehen. Kommt der Körper aus dem Lot, hilft die Denkweise allerdings nicht mehr weiter. Was im Körper biochemisch nicht stimmt, lässt sich allerdings genau feststellen. Wir stellen es fest und machen es anschließend transparent. Die Unternehmer bekommen das, was sie brauchen – und schon geht es wieder los. 

“Wir schaffen das nötige Vertrauen.”

Habt ihr es auch mit Vorbehalten oder Vorurteilen seitens der Patienten zu tun? 

Chronisch kranke Menschen haben häufig schlechte Erfahrungen gemacht. Sie sagen: “Ich habe wirklich alles versucht. Mir wurde das Blaue vom Himmel versprochen. Nichts hat sich geändert. Warum sollte es bei euch anders sein?” Die integrative Medizin steht zudem sehr stark in der Kritik. Heilpraktiker sollen angeblich Scharlatane sein. Das stellt an uns natürlich besonders hohe Anforderungen, was die Aufklärung der Patienten und die Sorgfalt bei der Therapie betrifft. Letztlich merken die Menschen, dass sie bei uns in guten Händen sind und dass sich ihr Leben verbessert.

Anja Krebs von Börner Lebenswerk
Anja Krebs arbeitet beim Börner Lebenswerk als Praxismanagerin, Assistenz der Geschäftsleitung sowie als Heilpraktikerin.

Bei Unternehmern sind Vorbehalte selten. Sie kommen in der Regel erst zu uns, wenn der Leidensdruck sehr groß geworden ist. Haben sie aber einmal die Entscheidung getroffen, dass sie Unterstützung in Anspruch nehmen wollen, gibt es für sie auch kein Zurück mehr. Sie suchen sich uns bewusst als Partner aus und wissen demzufolge, worauf sie sich einlassen. 

Anja Krebs über Patienten mit besonderen Erfolgen 

Können wir euer Therapiekonzept beim Börner Lebenswerk vielleicht an einem konkreten Beispiel durchspielen? Welche Erfolge habt ihr bei einer bestimmten Patientin oder einem Patienten erreichen können? 

Wir hatten beispielsweise eine Patientin, die mit Mitte zwanzig unter massiver Akne im Gesicht litt. Hinter diesem Symptom verbergen sich natürlich zahlreiche gesundheitliche Probleme. Nach etwa elf Wochen Therapiezeit hatte sich ihr gesamtes körperliches System so stabilisiert, dass sie zum ersten Mal reine Haut hatte. Das hält sich bis heute, nachdem sie die Therapie schon lange beendet hat. Das ist ein Fall, bei dem man wirklich sehen kann, dass unser Konzept funktioniert. 

Eine der ersten Patientinnen, die ich beim Börner Lebenswerk betreut habe, war über sechzig und litt unter massiven Beschwerden, die ihren Lebenswillen beinah gebrochen hatten. Wir reden über eine ehemals aktive Frau, die kaum aufstehen konnte, immer müde war, Darmprobleme und dauerhafte Schmerzen hatte. Nach etwa vier Wochen Therapie stabilisierte sich ihr Zustand nach und nach. Sie hatte wieder Energie und wollte ununterbrochen unterwegs sein, um neue Dinge zu erleben – so fand sie nach acht bis zehn Wochen ihren Lebensmut wieder. Das kann eine Therapie leisten, wenn die Ursachen umfassend geklärt wurden. Solche Beispiele könnte ich noch viele aufzählen. Es ist immer ein kompletter Wandel. Erst geht gar nichts mehr, dann ist das Leben einfach nur schön. Das Beste dabei ist, dass wir nach dem Abschluss der Therapie nicht mehr benötigt werden. Die Menschen kümmern sich von da an selbst erfolgreich um ihre Gesundheit. 

Anja Krebs über ihren Werdegang

Wie bist du zum Börner Lebenswerk gekommen? Kannst du uns etwas über deinen Werdegang erzählen?

Ich habe nach dem Abitur eine Ausbildung zur Physiotherapeutin gemacht und anschließend in verschiedenen Kliniken in Stuttgart gearbeitet: in der Herzchirurgie, in einer Sportklinik und in einem Therapiezentrum. Bei der Arbeit habe ich bald festgestellt, dass ich chronisch kranken Menschen nicht nachhaltig helfen kann. Kurzfristige Verbesserungen waren möglich, doch die Probleme blieben bestehen. Aus diesem Grund begann ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin, die mich gelehrt hat, die Dinge ganzheitlich zu betrachten. Die Methode blieb aber immer noch auf die Symptome ausgerichtet und ich wollte bis zu den Ursachen vordringen. Bei meiner weiteren Suche bin ich schließlich auf das Börner Lebenswerk gestoßen und das war für mich die Antwort auf meine Fragen. Ich habe zunächst den Therapiebereich geleitet, später das gesamte Praxismanagement übernommen und schließlich den Vertrieb aufgebaut und geleitet. Heute ist meine Hauptaufgabe die umfassende Aufklärung der Patienten. 

Anja Krebs von Börner Lebenswerk
Anja Krebs ist Mitarbeiterin des Börner Lebenswerks, dem Zentrum für integrative Medizin mit Sitz in Tübingen, das mit modernen Therapieverfahren chronischen Beschwerden auf den Grund geht.

Anja Krebs: Wir sorgen dafür, dass sich das System Körper wieder selbst reguliert 

Warum sollen die Menschen zu euch kommen? Weshalb sind sie bei euch am besten aufgehoben? 

Wer nach einem jahrelangen Leidensweg eine echte Lösung sucht, sollte unbedingt zum Börner Lebenswerk kommen.

“Wer weiß, dass mit seinem Körper etwas nicht stimmt, aber keine echte Diagnose erhält, ist bei uns gut aufgehoben.”

Eine Person, die Leistung bringen will und als Unternehmer sein Spiel langfristig auf einem hohen Level betreiben möchte, sollte ebenfalls den Weg zu uns finden. Bei uns bekommen die Menschen ein Angebot, das es anderswo nicht gibt, weil wir die Ursachen klären und eine Therapie entwickeln, die die Probleme nachhaltig löst. Wir sorgen dafür, dass sich das System Körper wieder selbst reguliert. Und das ist für die Gesundheit entscheidend.

Du hast chronische Schmerzen und suchst den Weg zu tiefgreifender und nachhaltiger Gesundheit?

Mache jetzt einen Beratungstermin mit Anja Krebs vom Börner Lebenswerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Mehr lesen

Dounia Slimani: “Es geht um etwas Größeres als mich – Frauen zu helfen, zu wachsen!”

Dounia Slimani ist eine Kämpfernatur. Als die erfolgreiche YouTuberin im Jahr 2020 an Krebs erkrankt, steht sie vor einer herausfordernden Zeit in ihrem Leben. Doch sie entscheidet sich für Mut und Zuversicht. Heute ist sie gesund und spricht öffentlich über ihre Erfahrungen. So entstand auch ihr Unternehmen “Femmetelligent Consulting”, das sich an Frauen richtet, die ihr Leben verändern und sich für finanzielle und emotionale Krisen wappnen möchten.
Mehr lesen
Mehr lesen

Miriam Sommer: Mitarbeiter mithilfe von E-Learning qualifiziert schulen

Miriam Sommer ist die Geschäftsführerin von eLearningPlus und hat es sich zur Aufgabe gemacht, passgenaue und digitale Schulungssysteme für Unternehmen zu schaffen. Zu diesem Zweck leitet sie ein Team aus Webdesignern, Videografen und Didaktik-Experten, das interaktive Ausbildungsprogramme erstellt, die allen Mitarbeitern das für sie notwendige Wissen vermitteln. Wie derartige Schulungsmethoden den Unternehmen helfen, warum sie so wichtig sind und welchen Einfluss sie künftig auf den Arbeitsmarkt haben, darüber haben wir mit Miriam Sommer gesprochen.
Mehr lesen
Mehr lesen

Julia Hammerschmidt: Durch gezielte Maßnahmen zum erfolgreichen Hundetrainer

Allen Widrigkeiten zum Trotz hat sich Julia Hammerschmidt in der herausfordernden Branche der Hundetrainer ganz nach oben gekämpft und hilft heute anderen Menschen dabei, sich diesen Traum ebenfalls zu erfüllen. Im Rahmen von “Erfolgsprojekt Tierschule” hilft sie Hundetrainern, sich ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Ein Coaching für den Coach: So hat Lisa Poth ihr Business erfolgreich vorangebracht

Lisa Poth ist gerade einmal 24 Jahre alt, hat im Bodybuilding aber bereits die deutsche Vizemeisterschaft erreicht. Aktuell gehört sie sogar zu den zehn besten Amateur-Bikini-Athletinnen in Europa. Nach langen Jahren des Trainings hat sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ist nun als Coach vor allem für Frauen aktiv. Ein Weg, der ihr einiges abverlangt hat, den sie aber mit der Hilfe eines Mentors an ihrer Seite erfolgreich gemeistert hat. Im Interview hat sie uns erklärt, mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert wurde, wie sie ihre eigenen Kundinnen unterstützt und warum sie jedem dazu rät, sich auch als Coach einen Coach an die Seite zu nehmen. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Jessica Verfürth: Bosslady Consulting bringt Ihr Geschäft auf Erfolgskurs

Jessica Verfürth bringt Frauen bei, wie sie ihr Unternehmen groß machen. Die Business-Mentorin berät Scannerladies in Sachen Verkaufspsychologie, Onlinestrategie und Prozessoptimierung. Mit ihrem Bosslady Consulting gilt sie inzwischen als “Big Player” in ihrem Bereich. Zudem schreibt sie Sachbücher, die regelmäßig zu Bestsellern werden. Eins sollte allen Interessenten allerdings klar sein: Jessica Verfürth nimmt kein Blatt vor den Mund.
Mehr lesen
Mehr lesen

Yasmin Da Costa: Mit automatisierten Prozessen zum schnellen Erfolg  

Yasmin da Costa ist die Gründerin und Geschäftsführerin der YES! Consulting GmbH sowie der Empower Academy 2.0, mit der sie Menschen als Empowerment Coach dabei hilft, ihren Stress zu reduzieren und in ihre Stärke zu kommen. Mithilfe des Jahresprogramms von Erfolgscoach Djurat Sherzad, konnte sie ihr Business noch einmal auf ein ganz neues Level heben. Im Interview verrät Yasmin Da Costa, wie sehr sie von dem Coaching profitieren konnte, wie die Zusammenarbeit mit Djurat Sherzad ablief und warum sie mittlerweile sogar als Co-Coach für den Experten tätig ist. 
Mehr lesen