5 Dinge, die jede Braut gern vor ihrer Hochzeit gewusst hätte

Die Hochzeit gehört für die Allermeisten zu einem der wichtigsten Tage ihres Lebens. Die Feierlichkeiten werden oft lange und intensiv vorbereitet und die Liste der Dinge, die besprochen, ausgesucht, gebucht und organisiert werden müssen, ist bei vielen Paaren lang und voller Details. Und doch gibt es am Ende immer noch Dinge, die man nicht bedacht hat.

Die aus dem TV bekannte Brautmode-Designerin Sanna Lindström hat jetzt ihre Top 5-Tipps für die Hochzeitsplanung zusammengetragen, die jedes Paar kennen sollte:

  • Einen “Toilettentest” mit Brautkleid machen: Wohin mit dem ganzen Stoff? Das sollte die Braut vorher einmal ausprobiert haben und überlegt haben, wer notfalls dabei helfen darf.
  • Einen “Toastmaster” bestimmen: Diese Person führt die Gäste durch den Tag, so dass sich Braut und Bräutigam um nichts kümmern müssen, die Uhr nicht selbst im Blick zu behalten brauchen und sie nichts Organisatorisches vom schönsten Fest des Lebens ablenkt.
  • Keine Handys! Die Gäste sollten vorab gebeten werden, während der Trauung ihre Handys zu verstauen. In den allermeisten Fällen ist ohnehin ein Fotograf dabei, der die schönsten Momente für die Ewigkeit festhält. So sind die Gäste aufmerksam und können zusammen mit dem Brautpaar die Zeremonie genießen.
  • Tanzen im langen Kleid üben: Die wenigsten Bräute haben vor ihrer Hochzeit viel Übung mit dem Tragen eines bodenlagen Kleides. Steht ein Hochzeitstanz auf dem Programm, sollte man diesen vorab mit einem langen Kleid üben. So bekommt man ein Gefühl dafür, wie sich die Bewegungen mit dem “Mehr” an Stoff anfühlen und kommt am großen Tag vor aller Augen nicht aus dem Takt.
  • Kinderbetreuung für die Gäste organisieren: So haben nicht nur die kleinen Gäste einen schönen Tag, sondern auch deren Eltern können richtig mitfeiern.
Über das Brautmodelabel

Sanna Lindström ist ein Brautmode- und Lifestyle Label. Gegründet wurde es 2017 von der schwedischen Medizinstudentin Sanna in Mönchengladbach. Mittlerweile eine bekannte TV-Designerin und Spiegel-Bestseller Autorin (“Die Brautflüsterin”), führt die junge Schwedin deutschlandweit mittlerweile acht Ateliers in denen Frauen ihre Kleider individuell mitgestalten können. Das Brautmode-Label wurde kürzlich im OMR-Ranking der am schnellsten wachsenden Marken auf Instagram auf den 6. Platz gesetzt. Nationale Bekanntheit hat es vor allem auch durch regelmäßige TV-Drehs mit dem Erfolgsformat “Zwischen Tüll & Tränen” auf VOX erhalten. Website: www.sannalindstroem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Mehr lesen

Studie besagt: Gesundheit und Familie sind das Wichtigste für ein lebenswertes Leben

Was macht das Leben lebenswert? – dies wollte die Hannoversche in einer repräsentativen Befragung unter 1.000 Bundesbürgern, die Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt hat, wissen. Das Ergebnis: Die Gesundheit steht an oberster Stelle, gefolgt vom Familienleben. Dabei weichen die Nennungen von Einzelpersonen- und Mehrpersonenhaushalten ohne und mit Kindern zum Teil erheblich voneinander ab. Das Absicherungsverhalten spiegelt die genannten Werte bei allen Gruppen allerdings nicht wider.
Mehr lesen
Mehr lesen

Gesunde Unternehmen – Challenge 2022: Gesundheitsbewusste Unternehmen und Beschäftigte ausgezeichnet

Die Gewinner des diesjährigen hkk-Wettbewerbs zur Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagements “Gesunde Unternehmen – Challenge 2022” stehen fest: Die Bremer Wichmann und Ullrich GmbH (1. Platz, 10.000 Euro), die mindshape GmbH mit Sitz in Köln (2. Platz, 5.000 Euro) und die in Hannover ansässige Untis Niedersachsen GmbH (3. Platz, 2.500 Euro). Der Versicherungsmakler Markus Heider aus Harsewinkel erhält für sein starkes Engagement im betrieblichen Gesundheitsmanagement (kurz: BGM) den mit 2.000 Euro dotierten Kleinunternehmerpreis für Betriebe mit bis zu zehn Beschäftigten.
Mehr lesen
Mehr lesen

Sparen und Schenken in Zeiten der Inflation: Umfrage offenbart aktuelle Trends

Die Preise steigen, die Verbraucherstimmung sinkt, das Konsumklima ist auf dem Tiefstand. Ob freiwillig oder unfreiwillig, Konsumenten in Deutschland sparen und schränken sich ein. Doch wie sieht das aus? Und wie ist es dabei ums Schenken bestellt? Der deutsche Marktführer WUNSCHGUTSCHEIN hat nachgefragt. Die gute Nachricht vorweg: Es gibt Hoffnung für Weihnachten und vor allem für die Kinder.
Mehr lesen
Mehr lesen

Immunsystem: 5:0 für eine starke Abwehr – fünf Strategien, die gut durch den Winter helfen

Grippeviren und andere Krankheitserreger gehen jetzt, in der kalten Jahreszeit, wieder um – auch Covid-19 zirkuliert weiterhin. Um uns zu schützen, arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren. Im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” zeigen Prof. Dr. Ulrike Gimsa, Immunologin in Dummerstorf, und Prof. Dr. Carsten Watzl, Immunologe an der TU Dortmund, fünf Strategien, mit denen wir unsere Abwehr winterfest machen können.
Mehr lesen
Mehr lesen

forsa-Studie: Vor allem Frauen sind für nachhaltige Geldanlagen empfänglich

Frauen interessieren sich zwar generell weniger als Männer für Geldanlagen (32% zu 52%) und haben auch seltener von “nachhaltigen Geldanlagen” gehört oder gelesen (61% zu 69%). Doch wenn ihnen das Thema “nachhaltige Geldanlagen” geläufig ist, dann sind es vor allem sie, die sich persönlich näher damit befassen (49% Frauen zu 45% Männer) und diese Anlageform auch aktiv für sich nutzen (29% zu 28%).
Mehr lesen