Träume deuten und Emotionen verstehen

Träume deuten und Emotionen verstehen
Seit Jahrtausenden deuten Menschen ihre Träume und versprechen sich davon wertvolle Erkenntnisse über sich und ihre Zukunft. Von der surrealen Welt der Träume geht eine ungebrochene Faszination aus, die sich auch in den modernen Wissenschaften niedergeschlagen hat. 

Was können wir durch die Traumdeutung über uns erfahren? Worauf ist dabei zu achten und welchen Zweck erfüllt ein Traumtagebuch? Traum-Motive sind für die Traumdeutung essenziell. Drei von ihnen werden in diesem Ratgeber ein wenig genauer beleuchtet: Fliegen, Zähne und Schwangerschaft.

Wozu dient Traumdeutung?

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud sah im Traum den „Königsweg zum Unterbewussten“. Sein Ziel war es, die Botschaften des Unterbewussten zu entschlüsseln. Zwar gilt sein spekulativer Ansatz weitgehend als überholt. Doch auch heutige Forschende gehen davon aus, dass Menschen aus der Beschäftigung mit ihren Träumen viel über sich lernen können. Ob es sich nun um Stärken oder Schwächen, Sorgen oder Ängste handelt: Im Traum erleben wir, was uns tatsächlich umtreibt – und das kann sich sehr von dem unterscheiden, was uns tagtäglich beschäftigt.

Mithilfe von Kernspintomografen konnten Neurowissenschaftlicher nachweisen, dass im Schlaf vor allem die Hirnareale aktiv sind, die für emotionales Empfinden, Motorik und die visuelle Wahrnehmung zuständig sind. Eher wenig spielt sich hingegen in den kognitiven Arealen ab. Mit anderen Worten: Träume werden vor allem durch die Emotionen gelenkt und bringen sie auf unkonventionelle Weise zum Ausdruck.

Ein Traumtagebuch führen

Wer Träume möglichst präzise deuten möchte, ist gut damit beraten, ein Traumtagebuch zu führen. Unmittelbar nach dem Aufwachen ist der Traum meist noch sehr gegenwärtig, deshalb sollte man ihn dann so schnell wie möglich zu Papier bringen. Besonders die Details gehen sonst schnell verloren. Das liegt daran, dass das Gehirn im Schlaf und kurz nach dem Erwachen nicht aufnahmefähig genug ist, um Träume im Langzeitgedächtnis zu speichern. Oft denken wir, dass wir in der Nacht nicht geträumt hätten. Es ist aber davon auszugehen, dass wir immer träumen, die ganze Nach hindurch. Als besonders intensiv und emotional gelten die Träume der REM-Phase, also jener Schlafphase, die durch schnelles Augenrollen gekennzeichnet ist. An Träume dieser Phase erinnern wir uns am besten.

Keine definitiven Interpretationen

Hat man einige Träume notiert, lässt sich leichter erkennen, welche Motive immer wieder auftauchen und besonders wichtig sein könnten. Für viele Motive finden sich mit Leichtigkeit Interpretationen. Es ist natürlich verlockend, einfach ein Motiv zu identifizieren, nachzuschauen, wie es andere interpretieren und diese Deutung auf die eigenen Träume anzuwenden. Die eine richtige Interpretation gibt es aber nicht. Jede Traumdeutung ist im höchstem Maße individuell und zwangsläufig unvollständig, wenn sie das Leben der träumenden Person nicht genügend berücksichtigt. Interpretationsversuche können nichtsdestotrotz interessante Anregungen für die Deutung der eigenen Träume liefern. Im folgenden beschreiben wir drei beispielhafte Themen, wie eine Traumdeutung aussehen könnte.

Beispiel Fliegen

Wie interpretationsoffen Traum-Motive oftmals sein können, lässt sich gut am Fliegen verdeutlichen. Für Freud symbolisiert das Fliegen eine erotische Wunschvorstellung: Die übliche Erdenschwere und damit der als einengend erlebte Alltag weichen Leichtigkeit und Erfüllung. Das Fliegen kann aber auch für das Selbstbewusstsein stehen. Wer im Traum fliegt, ist frei von Sorgen und Zweifeln. Vielleicht ist das Selbstbewusstsein auch völlig übersteigert, sodass man wie Ikarus abzustürzen droht. Interessanterweise könnte das Fliegen jedoch ebenso auf das genaue Gegenteil hindeuten: auf den Versuch, den eigenen Problemen auszuweichen und sie in schwerelosen Höhen unter sich verschwinden zu lassen.

Beispiel Zähne

Strahlend weiße und gesunde Zähne stehen für Selbstvertrauen, Vitalität und einen hohen gesellschaftlichen Status. Anders sieht es bei fehlenden, wackelnden oder faulen Zähne aus, die in vielen Träumen vorkommen. In der Regel ist das Zahn-Motiv sehr mit Verlustängsten verbunden. Ein ausgefallener Zahn wächst nicht mehr nach. Er symbolisiert etwas Kostbares, das man nicht verlieren möchte. Das kann ein geliebter Mensch sein, aber auch die eigene gesellschaftliche Stellung, die man als bedroht empfindet. Das Träumen von Zahn-Problemen könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass die träumende Person ihre Aggressionen unterdrückt, sodass sie sich verzagt und „ohne Biss“ fühlt.

Beispiel Schwangerschaft

Viele Frauen haben schon einmal davon geträumt, schwanger zu sein. Die simpelste Interpretation liegt auf der Hand: Die Träumende ist tatsächlich schwanger. Ist sie es nicht, könnte ihr Traum auf einen Kinderwunsch hindeuten. Oft hat der Traum von der Schwangerschaft jedoch eine eher symbolische Bedeutung. Er steht für ein Projekt, mit dem man „schwanger“ geht. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine berufliche Neuorientierung, innovative Ideen oder um das Schreiben einer Abschlussarbeit handeln. In jedem Fall deutet die Schwangerschaft auf einen Neuanfang im eigenen Leben hin. Oft handelt es sich dabei um Herzensprojekte, die sich ohne Kreativität und Geduld nicht verwirklichen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Aileen und Benedikt Alm von Alm Premium-Mentoring
Mehr lesen

Alm Premium-Mentoring: Wie diese 5 Diät-Mythen der Mentalität zum Abnehmen schaden

Aileen und Benedikt Alm sind Experten für körperliche und mentale Fitness und Geschäftsführer des Familienunternehmens Alm Premium-Mentoring. Sie unterstützen ihre Kunden dabei, durch eine Kombination aus klassischen Ernährungstipps und einem psychologischen Ansatz ihre Wohlfühlfigur zu erreichen. Hier erfahren Sie, wie sie dabei vorgehen, was es mit dem Phänomen “emotionales Essen” auf sich hat und welche Mythen das notwendige Mindset für erfolgreiches Abnehmen besonders gefährden.
Mehr lesen