Guter Stil: Was jede Frau von weltbekannten Mode-Ikonen lernen kann

Guter Stil: Was jede Frau von weltbekannten Mode-Ikonen lernen kann
Was haben Emma Watson, Coco Chanel oder Rihanna gemeinsam? Sie alle sind oder waren gefeierte Stars ihrer Branche. Zugleich verbinden die meisten Menschen sie mit einer weiteren Eigenschaft: zeitlos gutem Stil. 

Die Frage ist: Was können sich Frauen von diesen und anderen weltbekannten Mode-Ikonen abschauen, sodass sie dadurch eine guten Stil entwickeln?

Guten Stil: Auf eine überzeugende Qualität achten

Fast-Fashion mag zwar eine Option sein. Jedoch handelt es sich bei ihr nicht nur aus Gründen der Nachhaltigkeit um eine wenig stilvolle Wahl. Klar ist nämlich: Qualitativ hochwertig sind solche Kleidungsstücke und Accessoires in der Regel nicht. Die Freude am fast schon surreal günstigen Pullover hält meist nur kurz. Das liegt nicht nur an der Verarbeitung. Auch der Tragekomfort überzeugt bei Fast-Fashion selten für eine längere Zeit. Gleiches trifft auf die Optik zu. Frauen mit gutem Stil hingegen setzen auf Qualität anstelle von Quantität. Sie investieren in ausgewählte Klassiker, die sich durch einen kompromisslos hochwertigen Charakter auszeichnen.

Kleidung ausmisten und mixen

Warum heißt es oft, dass viele Damen und Herren nichts zum Anziehen hätten? Der Blick auf die Absatzzahlen der Mode-Industrie legt nämlich das Gegenteil nahe. Viele Kleiderschränke rund um den Globus sind zum Bersten gefüllt. Das stellt ein Problem dar. Denn: Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Damen mit gutem Stil misten regelmäßig Kleidungsstücke aus. Sie wissen, dass es neben einer überzeugenden Qualität auch auf einen gelungenen Mix ankommt. Der Kleiderschrank muss nicht aus allen Nähten platzen. Wichtig ist, dass sich darin die richtigen Stücke finden.

Auf den Charakter von Lieblingsstücken setzen

Favorite-Pieces oder Lieblingsstücke sind ein weiterer Grund, warum weltbekannte Mode-Ikonen mit ihren Looks verzaubern. Egal, ob Vintage-Kleid, rockige Boots oder ein außergewöhnlicher Mantel – sie alle verleihen einem Outfit Charisma. Wer ebenfalls guten Stil zelebrieren möchte, darf also auf die Kraft der Favorite-Pieces setzen. In Kombination mit einer ansprechenden Qualität entsteht so nicht selten eine modische Freundschaft für das ganze Leben.

Einen guten Stil durch Farbe zelebrieren

Gedeckte Farben sind Trumpf? Frauen mit gutem Stil haben keine Angst davor, auch mit knalligen Nuancen aufzufallen. Sie setzen auf farbliche Akzente in ihren Looks. Damit demonstrieren sie nicht nur guten Stil. Sie stehen auch selbstbewusst zum eigenen Körper und dem persönlichen Mode-Geschmack. Sich vor den Blicken anderer Personen verstecken? Das Leben ist zu kurz, um sich einem oberflächlichen Mode-Diktat zu unterwerfen. Erlaubt ist, was gefällt: Farbe.

Das eigene Outfit neutral betrachten

Wie wirkt ein Look wirklich? Viele Mode-Ikonen schwören auf den neutralen Blick. So sollen sich einige Damen vor den Spiegel stellen und beim Betrachten ihres Outfits ihr Gesicht ignorieren. Der Vorteil davon: Ablenkungen fallen weg, was eine objektive Einschätzung der getragenen Kombination möglich macht. Jedoch muss es nicht der Spiegel sein, um vom Vorteil der Neutralität in Modefragen zu profitieren. Auch ein Foto kann diesen Effekt erzielen. Empfehlenswert ist dabei, ein Ganzkörperfoto aus mindestens zwei verschiedenen Perspektiven aufzunehmen.

Guten Stil durch die richtigen Schuhe 

Qualitative Schuhe sind nicht nur eine Investition in die eigene Gesundheit. Sie runden den persönlichen guten Stil ebenfalls ab. Ist das Budget zum Beispiel begrenzter, können tolle Schuhe ein Outfit deutlich aufwerten. Vor allem in Kombination mit einer sorgsam ausgewählten Tasche entstehen so rasch neue Lieblingslooks. Frauen mit gutem Stil wissen außerdem: Weder Handtasche noch Schuhe dürfen billig wirken. Sie stellen nämlich die Basis zauberhafter Outfits dar.

Basics in der Hinterhand haben

Basics wie ein weißes oder schwarzes T-Shirt lassen sich einfach kombinieren. Überzeugen sie mit einer ansprechenden Qualität, bilden sie die Grundlage für ein stilvolles Outfit. Zugleich sind sie praktisch. Denn: Nicht nur auf Reisen kann es sein, dass beim Essen unerwartet ein Fleck auf das Oberteil tropft. Haben Frauen Basics in der Hinterhand, sehen sie trotz des kleinen Missgeschicks umwerfend aus. Die richtige Planung ist für einen guten Stil also mindestens genauso wichtig wie Qualität an sich.

Guten Stil: Mehrere Meinungen einholen

Selbst weltbekannte Stil-Ikonen sind manchmal unsicher. In diesem Fall holen sie Meinungen von anderen Modefreunden und -freundinnen ein. Das kann die Mutter, aber auch der Partner oder die Schwester sein. An dieser Stelle gilt wieder: Der neutrale Blick von außen ist Gold wert. Oft werden nämlich kleine Details übersehen, wenn Accessoires oder bestimmte Kleidungsstücke schon lange im persönlichen Besitz sind. Eine ehrliche Meinung von außen hilft dann, den eigenen Look neutral zu bewerten und gegebenenfalls in einen guten Stil zu verwandeln.

Die richtige Pflege macht den Unterschied

Ein weiterer Grund, warum Mode-Ikonen immer wieder begeistern, ist die richtige Pflege ihrer Kleidungsstücke und Accessoires. Das reicht vom Bügeln von Oberteilen über die korrekte Lagerung von Handtaschen bis hin zum knitterfreien Falten von Stoffhosen. Guter Stil zeigt sich auch im Alltäglichen. Angehende Stil-Ikonen dürfen das beherzigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielleicht gefällt dir auch
Aileen und Benedikt Alm von Alm Premium-Mentoring
Mehr lesen

Alm Premium-Mentoring: Wie diese 5 Diät-Mythen der Mentalität zum Abnehmen schaden

Aileen und Benedikt Alm sind Experten für körperliche und mentale Fitness und Geschäftsführer des Familienunternehmens Alm Premium-Mentoring. Sie unterstützen ihre Kunden dabei, durch eine Kombination aus klassischen Ernährungstipps und einem psychologischen Ansatz ihre Wohlfühlfigur zu erreichen. Hier erfahren Sie, wie sie dabei vorgehen, was es mit dem Phänomen “emotionales Essen” auf sich hat und welche Mythen das notwendige Mindset für erfolgreiches Abnehmen besonders gefährden.
Mehr lesen