Couscous Salat – der leckere Allrounder für jeden Anlass

Couscous Salat
Ob jetzt im Sommer als Beilage für die Grillparty, als praktisches Mittagessen für unterwegs oder als schnell gekochtes vollwertiges Abendessen – Couscous Salat ist ein echter Allrounder und kommt bei jeder Gelegenheit gut an – diese Rezepte musst Du unbedingt ausprobieren.

Trotz ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten fristen die kleinen Krümelchen aus Grieß bis heute eher ein Schattendasein in deutschen Küchen. Viele Menschen empfinden Couscous als etwas Orientalisches und stehen der ihnen unbekannten Beilage skeptisch gegenüber. Damit haben sie nicht ganz Unrecht, denn Couscous ist tatsächlich ein nordafrikanisches Gericht. Die Skepsis ist aber unnötig und verhindert die Bekanntschaft mit einem fantastisch vielseitigen und unkomplizierten Gericht: Couscous Salat.

Couscous: kleine Krümel, große Wirkung

Der Grieß, aus dem Couscous hergestellt wird, kann aus Hartweizen, Gerste oder Hirse zubereitet sein. Er wird befeuchtet und zu kleinen Kügelchen verrieben, wodurch die typische Form entsteht.

Couscous gehört mit über 350 Kalorien pro 100 g nicht zu den Low-Carb-Geheimtipps, allerdings enthält er weniger als 2 g Fett und beinahe 8 g Ballaststoffe pro 100 g. Dadurch hält er länger satt als andere Beilagen, was letztlich natürlich auch zu einer etwas reduzierten Nahrungsaufnahme insgesamt führt.

Zubereitung von Couscous

Bei der Zubereitung von Couscous wird lediglich heißes Wasser benötigt, das über die gewünschte Portion der Grießkrümel gegeben wird. Üblicherweise wird dafür ein 1:1-Verhältnis der Zutaten gewählt. Innerhalb von rund 5 Minuten quillt Couscous dann und saugt dabei das komplette Wasser auf. Fertig! Mit einem Esslöffel Olivenöl und etwas Butter verfeinert ist die Reis-ähnliche Beilage schon servierfähig!

In Nordafrika wird Couscous übrigens gegart und nicht mit heißem Wasser übergossen. Dafür wird eine Couscousière verwendet, ein Küchengerät, das wie zwei übereinander gestapelte Töpfe aussieht. Im unteren wird Gemüse oder Fleisch gekocht, der aufsteigende Wasserdampf gart den Couscous im oberen Teil durch.

Couscous Salat – unendlich viele Möglichkeiten

Couscous Salat sollte schon allein deshalb nicht im Rezept-Repertoire fehlen, weil er in 20 Minuten fertig auf dem Tisch steht. Dadurch eignet er sich perfekt, wenn es schnell gehen muss oder spontan Gäste kommen.

Im Kühlschrank bleibt Couscous Salat locker 2 Tage frisch, der Geschmack wird sogar noch intensiver, wenn er über Nacht richtig durchgezogen ist. Deshalb kann man ihn auch prima für eine Grillparty oder ein Picknick vorbereiten.

Da Couscous Salat kalt und warm gleichermaßen lecker ist, gibt er das perfekte gesunde Mittagessen im Büro ab. Meal Prep wird damit zum Kinderspiel. Und nicht zuletzt kann Couscous Salat mit beliebigen Zutaten zubereitet werden. Dadurch wird er nie langweilig und kann auch zur Resteverwertung die Grundlage bilden. Ein Gericht, das an Vielseitigkeit kaum zu toppen ist!

Couscous Salat Rezepte

Die folgenden Rezepte für Couscous Salat sollen der Inspiration dienen, letztendlich sind der Kreativität der Köchin aber keine Grenzen gesetzt. Alle Angaben beziehen sich auf vier Portionen.

Schneller Couscous Salat mit Gemüse

Zutaten:

  • 250 g Couscous
  • 2 rote Paprika
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 50 g grünes Pesto
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, evtl. Chilipaste

Zuerst wird der Couscous gemäß Packung zubereitet. Während er quillt, werden Paprika, Petersilie und Frühlingszwiebeln geschnitten. Anschließend wird alles vermengt und mit den Gewürzen abgeschmeckt. Fertig ist der Couscous Salat!

Couscous Salat Bella Italia

Zutaten:

  • 200 g Couscous
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 1 Packung Mini-Mozzarella
  • Frischer Basilikum, alternativ Rucola
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • 50 g Tomatenmark

Den Couscous nach Packungsanweisung mit der angegebenen Menge Wasser zum Quellen bringen. Währenddessen die Tomaten und Mozzarella-Kugeln halbieren, den Knoblauch auspressen und den Basilikum bzw. Rucola fein hacken. Alles vermengen und mit den Gewürzen vermengen.

Süßer Couscous Salat

Zutaten:

  • 240 g Couscous
  • 500 ml warmer Orangensaft
  • 4 EL Cranberries, alternativ Rosinen
  • 4 Birnen oder Äpfel
  • 3 EL Honig
  • Zimt zum Bestreuen

Couscous mit Cranberries/Rosinen, warmem Orangensaft und Zimt vermengen. Mindestens 30 Minuten quellen lassen. Kann man auch gut am Vorabend vorbereiten und über Nacht zum Durchziehen stehen lassen. Anschließend die gewürfelten Birnen bzw. Äpfel zugeben und mit Honig nach Belieben süßen.

Couscous Salat – Fazit

Wie die ausgewählten Rezepte zeigen, ist Couscous Salat besonders vielseitig. Selbst süße Varianten schmecken köstlich, eignen sich dann aber eher fürs Frühstück oder als Dessert. Auch wenn die vorgestellten Rezepte allesamt vegetarisch sind, können natürlich genauso gut Fleisch- und sogar Fisch-Zutaten hinzugefügt werden. Da ist für jeden Geschmack sicher etwas dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielleicht gefällt dir auch
Aileen und Benedikt Alm von Alm Premium-Mentoring
Mehr lesen

Alm Premium-Mentoring: Wie diese 5 Diät-Mythen der Mentalität zum Abnehmen schaden

Aileen und Benedikt Alm sind Experten für körperliche und mentale Fitness und Geschäftsführer des Familienunternehmens Alm Premium-Mentoring. Sie unterstützen ihre Kunden dabei, durch eine Kombination aus klassischen Ernährungstipps und einem psychologischen Ansatz ihre Wohlfühlfigur zu erreichen. Hier erfahren Sie, wie sie dabei vorgehen, was es mit dem Phänomen “emotionales Essen” auf sich hat und welche Mythen das notwendige Mindset für erfolgreiches Abnehmen besonders gefährden.
Mehr lesen