Dieter Homburg: “Meine Damen, Ihr Mann ist nicht Ihre Altersvorsorge!”

Dieter Homburg ist der Inhaber des Fachzentrums Finanzen und Autor des Bestsellers “Altersvorsorge für Dummies”. Er hat mehr als 5.000 Selbstständige und Freiberufler dabei unterstützt,  100.000 Euro an Kosten bei Ihrer eigenen Altersvorsorge und Krankenversicherung einzusparen. Wie das möglich ist und warum er sich besonders für Frauen einsetzt, verrät er in diesem Artikel. 

Besonders für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Selbstständige sind die Gesundheits- und Altersvorsorge essenzielle Themen, mit denen sie sich frühzeitig und tiefgründig beschäftigen sollten. Denn eine Krankenversicherung, deren Leistungen im Notfall unzureichend sind, bringt Menschen schnell in große Not. Schließlich ist eine rentable Altersvorsorge, die im Alter Sicherheit und eine vernünftige Rente garantiert, unabdingbar. Der unabhängige Finanzexperte Dieter Homburg zeigt seinen Kundinnen und Kunden nicht nur, wie sie sich versicherungstechnisch optimal aufstellen, sondern auch, wie sie dabei monatlich enorme Kosten einsparen können.

Dieter Homburg
Dieter Homburg ist Inhaber des Fachzentrums Finanzen und Bestsellerautor des Buches “Altersvorsorge für Dummies”.

Der Inhaber des Fachzentrums Finanzen genießt echten Expertenstatus in seiner Branche. Mit über 25 Jahren Erfahrung und einer beeindruckenden Expertise hat Dieter Homburg in den vergangenen Jahren über 5.000 Kundinnen und Kunden nachweislich dabei geholfen, über 100.000 Euro bei ihrer eigenen Krankenversicherung und Altersvorsorge zu sparen. Er ist nicht nur als Bestsellerautor des Buches “Altersvorsorge für Dummies” bekannt, sondern war auch schon mehrfach bei RTL zu sehen und schreibt als Experte für Focus-Online. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Speaker auf Live-Events vertreten.

Dieter Homburg klärt über die unzureichende Altersvorsorge von Frauen auf

Besonders liegen dem Experten die Bedürfnisse der Frauen am Herzen. “Sie sind diejenigen im Land, die die wirklich wichtige Arbeit machen und sich um Familie und Kinder kümmern. Aber auch gleichzeitig seitens der Politik die meist vernachlässigte Bevölkerungsgruppe”, so der Experte.

“Die gesetzliche Rente von Frauen betrug im Jahr 2021 durchschnittlich nur 741 Euro im Monat.”

Dieser Missstand ist unter anderem auf Erziehungszeiten und die Tatsache zurückzuführen, dass häufig der Mann der Hauptverdiener in der Familie ist. Scheidungen, Alleinerziehung von Kindern und Teilzeitjobs tragen ebenfalls hierzu bei. “In der täglichen Beratungspraxis erlebe ich, dass die meisten Altersvorsorgeverträge auf den Mann abgeschlossen werden. Bei einer möglichen Scheidung oder auch im Todesfall des Mannes sehen sich die Frauen großen Problemen ausgesetzt. Viel schlauer wäre es daher, die Altersvorsorgeverträge grundsätzlich über die Frau abzuschließen”, betont Dieter Homburg.

Kurz gefragt: Dieter Homburg über die Vorteile von Altersvorsorgeverträgen für Frauen, den Wert einer professionellen Beratung und die Folgen mangelhafter Vertragsmodalitäten

Herzlich willkommen im BusinessWoman, Dieter Homburg! Welche Vorteile ergeben sich, wenn die Altersvorsorgeverträge über Frauen abgeschlossen werden?

Frauen leben durchschnittlich fünf Jahre länger als Männer. Wurde der Altersvorsorgevertrag über sie abgeschlossen, muss die mögliche Rente demnach vollumfänglich länger gezahlt werden. Somit wächst die Rendite des Altersvorsorgevertrages allein durch diesen einfachen Trick um 20 bis 30 Prozent. Darüber hinaus haben Frauen auch im möglichen Scheidungsfall einen eigenen Vertrag, der fortgeführt werden kann. Neue Abschlusskosten und ein Neuanfang ohne Grundlagen fallen dadurch weg.

Dieter Homburg
Dieter Homburg weiß, wie besonders Frauen ihre Altersvorsorge richtig angehen.

Wie kommen speziell Frauen zu erstklassigen Ergebnissen?

Du greifst auch viel beschäftigten Frauen bei der Gestaltung ihrer Altersvorsorge unter die Arme. Warum benötigen Laien dabei Unterstützung und welche Gefahren lauern, wenn sie dieses Vorhaben in Eigenregie umsetzen?

Bezüglich ihrer Altersvorsorge können Frauen einerseits viel falsch, andererseits auch viel richtig machen. Die meisten viel beschäftigten Menschen – darunter auch Business-Frauen – haben oft nicht die Zeit, um sich intensiv mit Sparverträgen und der eigenen Altersvorsorge auseinanderzusetzen. Das hat die provisionsgetriebene Finanzbranche längst verstanden.

Deshalb verkauft sie jeden Tag überteuerte, unsinnige und vor allem unrentable Riester-, Rürup- und sonstige Altersvorsorgeverträge.

“Oftmals sind die versteckten Gebühren so hoch, dass von einer möglichen staatlichen Förderung und der Rendite kaum was für uns Sparer übrig bleibt.”

Das kostet die Menschen im Laufe der Spardauer 100.000 Euro und mehr. Mithilfe einer professionellen Beratung lassen sich derartige Fallen umgehen.

Dieter Homburg: So wirken sich mangelhafte Altersvorsorgeverträge aus

Wie äußern sich die Folgen derart mangelhafter Altersvorsorgeverträge?

Ich veranschauliche das anhand eines Beispiels: Eine Geschäftsfrau entscheidet sich, einen gewissen Betrag für ihre Altersvorsorge zurückzulegen. Nach der Beratung durch einen freien “Vermögensberater” schließt sie eine fondsgebundene Lebensversicherung ab. Allerdings weist sie dabei niemand darauf hin, dass es in solchen Verträgen diverse Kostenpositionen gibt. So stellt sie erst Jahre später fest, dass deutlich weniger im Vertrag ist, als sie bis dahin eingezahlt hat.

Dieses Problem wird über die Laufzeit nicht besser und kann auch durch weitere Nachzahlungen nicht behoben werden. “Stiehlt” der Kostenapparat des Vertrages ihr beispielsweise 2,5 Prozent Rendite pro Jahr, resultiert daraus eine deutlich geringere Ablaufleistung als bei einem Vertrag mit vorteilhafteren Konditionen. Ich empfehle daher, einen großen Bogen um Verkäufer derartiger Altersvorsorgeverträge zu machen und sich stattdessen von jemandem ohne Provisionsinteressen beraten zu lassen.

Du wünscht dir jemanden, der sich um alle Themen rund um deine Versicherung und Absicherung kümmert wie dein bester Freund?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vielleicht gefällt dir auch
Mehr lesen

Dounia Slimani: “Es geht um etwas Größeres als mich – Frauen zu helfen, zu wachsen!”

Dounia Slimani ist eine Kämpfernatur. Als die erfolgreiche YouTuberin im Jahr 2020 an Krebs erkrankt, steht sie vor einer herausfordernden Zeit in ihrem Leben. Doch sie entscheidet sich für Mut und Zuversicht. Heute ist sie gesund und spricht öffentlich über ihre Erfahrungen. So entstand auch ihr Unternehmen “Femmetelligent Consulting”, das sich an Frauen richtet, die ihr Leben verändern und sich für finanzielle und emotionale Krisen wappnen möchten.
Mehr lesen
Mehr lesen

Börner Lebenswerk: Gesundheit und Leistung durch integrative Medizin

Anja Krebs ist Mitarbeiterin des Börner Lebenswerks, dem Zentrum für integrative Medizin mit Sitz in Tübingen, das mit modernen Therapieverfahren chronischen Beschwerden auf den Grund geht und dafür sorgt, dass Unternehmer, die am Rande ihrer Möglichkeiten operieren, ihre volle Leistungsfähigkeit dauerhaft zurückerhalten. In unserem Interview erklärt Anja Krebs den diagnostischen Ansatz von Inhaber Benjamin Börner und seinem Börner Lebenswerk, berichtet über den Ablauf der Behandlung und erzählt von Patienten, deren Leiden nachhaltig verbessert wurde.
Mehr lesen
Mehr lesen

Miriam Sommer: Mitarbeiter mithilfe von E-Learning qualifiziert schulen

Miriam Sommer ist die Geschäftsführerin von eLearningPlus und hat es sich zur Aufgabe gemacht, passgenaue und digitale Schulungssysteme für Unternehmen zu schaffen. Zu diesem Zweck leitet sie ein Team aus Webdesignern, Videografen und Didaktik-Experten, das interaktive Ausbildungsprogramme erstellt, die allen Mitarbeitern das für sie notwendige Wissen vermitteln. Wie derartige Schulungsmethoden den Unternehmen helfen, warum sie so wichtig sind und welchen Einfluss sie künftig auf den Arbeitsmarkt haben, darüber haben wir mit Miriam Sommer gesprochen.
Mehr lesen
Mehr lesen

Yasmin Da Costa: Mit automatisierten Prozessen zum schnellen Erfolg  

Yasmin da Costa ist die Gründerin und Geschäftsführerin der YES! Consulting GmbH sowie der Empower Academy 2.0, mit der sie Menschen als Empowerment Coach dabei hilft, ihren Stress zu reduzieren und in ihre Stärke zu kommen. Mithilfe des Jahresprogramms von Erfolgscoach Djurat Sherzad, konnte sie ihr Business noch einmal auf ein ganz neues Level heben. Im Interview verrät Yasmin Da Costa, wie sehr sie von dem Coaching profitieren konnte, wie die Zusammenarbeit mit Djurat Sherzad ablief und warum sie mittlerweile sogar als Co-Coach für den Experten tätig ist. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Ein Coaching für den Coach: So hat Lisa Poth ihr Business erfolgreich vorangebracht

Lisa Poth ist gerade einmal 24 Jahre alt, hat im Bodybuilding aber bereits die deutsche Vizemeisterschaft erreicht. Aktuell gehört sie sogar zu den zehn besten Amateur-Bikini-Athletinnen in Europa. Nach langen Jahren des Trainings hat sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ist nun als Coach vor allem für Frauen aktiv. Ein Weg, der ihr einiges abverlangt hat, den sie aber mit der Hilfe eines Mentors an ihrer Seite erfolgreich gemeistert hat. Im Interview hat sie uns erklärt, mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert wurde, wie sie ihre eigenen Kundinnen unterstützt und warum sie jedem dazu rät, sich auch als Coach einen Coach an die Seite zu nehmen. 
Mehr lesen
Mehr lesen

Wie Nazila Jafari an der Börse von Erfolg zu Erfolg eilt

Erfolg an der Börse setzt ein gutes Basiswissen voraus. Dies gilt besonders für Trader, die ihren Lebensunterhalt mit Gewinnen von Handelsaktivitäten verdienen wollen. Nazila Jafari beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit dem Trading und hat seit 1992 ihre eigene Handelsstrategie entwickelt. Bis 2003 entwickelte sie ein eigenes Handelssystem, das auf dem Fibonacci basiert.
Mehr lesen